Günstige Gebäudeversicherung Vergleich


Eines ist sicher: Jeder Hausbesitzer sollte eine Wohngebäudeversicherung bzw. kurz Gebäudeversicherung besitzen. Denn Schäden durch Blitz, Hagel, Wasser oder Feuer kommen den Besitzer im Ernstfall teuer zu stehen.

Jetzt Vergleichen

Versicherungen Vergleichen

nur in drei schritten..
Suchen Sie passende
Versicherung aus.
Formular ausfüllen
in 5 minuten
Passende Angebot
abschließen ..Fertig.

Kostenloser Gebäudeversicherung Vergleich inkl. Online-Abschluss beim Wunschanbieter

Worauf es zu achten gilt

Im Wohngebäudeversicherung Vergleich sollten Sie nicht ausschließlich auf die Kosten beziehungsweise die Versicherungsprämie achten, sondern immer auch auf die enthaltenen Leistungen. Werden etwa Gutachter vom Versicherer bezahlt, werden alle Schäden durch Leitungswasser, Feuer, Hagel und Sturm bezahlt? Das sind Fragen die bei der Wahl einer Versicherung unbedingt berücksichtigt werden müssen. Haben Sie einen Tarif gefunden, der all Ihre Ansprüche erfüllt, können Sie diesen auch direkt und kostenlos über unser Online-Antragsformular bestellen.
Wohngebäudeversicherung Vergleich
Versicherungen Vergleich

Versicherungen vergleichen und optimal absichern

Vor dem Abschluss einer Versicherung sollte zunächst ein Vergleich durchgeführt werden. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, die Angebote zahlreicher Versicherer von einem unabhängigen Partner vergleichen zu lassen. Das spart Zeit, in der Sie sonst die einzelnen Angebote durchforsten oder Versicherungsmakler besuchen müssten.

Vor allem aber gewinnen Sie mit dem Vergleich der Gebäudeversicherung die Sicherheit, sich anhand einer unabhängigen Analyse entschieden zu haben und müssen sich nicht auf die Aussage einzelner Makler verlassen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, auf unserer Website kostenlos die Wohngebäudeversicherung vergleichen zu lassen und stehen Ihnen danach auch beim Abschluss der Police helfend zur Seite.
Die Inhalte einer Wohngebäudeversicherung
Zu den versicherten Schäden einer Versicherungen gehören all jene, die durch Feuer, Hagel, Sturm oder Leitungswasser entstanden sind. Wünschen Sie sich umfangreicheren Schutz, sollten Sie auch eine so genannte Elementarschadenversicherung in Betracht ziehen. Nicht im Versicherungsschutz enthalten, sind Schäden an beweglichen Gegenständen wie Möbeln, da die verhältnismäßig günstige Wohngebäudeversicherung lediglich der Sanierung oder dem Wiederaufbau des Hauses selbst dient. Bevor Sie also eine solche Versicherung abschließen, sollten Sie genau prüfen, welche am besten zu Ihnen und Ihrem Haus passt, damit es im Schadensfall kein böses Erwachen gibt. Mit unserem kostenlosen Rechner finden Sie aber schnell die für Ihre Bedürfnisse optimal angepasste Versicherung.
Günstige Angebot finden
Für den Vergleich der Angebote und die Suche nach einer Gebäudeversicherung, benötigen wir von Ihnen einige Angaben. Dazu zählen die Größe und Art der Nutzung des Gebäudes, ebenso wie die Gebäudeart und die Postleitzahl des jeweiligen Gebäudestandorts. Sobald Sie alle Daten in den kostenlosen Tarifrechner eingetragen haben, sucht dieser die für Ihre Angaben passenden Versicherungen heraus und stellt sie anhand einer übersichtlichen Liste dar. So erkennen Sie auf einen Blick, welche die wirklich günstige Wohngebäudeversicherung ist und haben im Weiteren die Möglichkeit, einzelne Angebote noch einem Detailvergleich zu unterziehen. Das erleichtert die Entscheidung und gibt Ihnen die Sicherheit wirklich das beste Angebot gewählt zu haben.

Im vergleich Wohngebäudeversicherungen einander gegenüber zustellen, zeigt deutlich, wie groß die Preisunterschiede zwischen den Angeboten einzelner Versicherer sein können. Der Grund dafür liegt in den vielen neuen und zum Teil nur online agierenden Direktversicherern, die den etablierten Konzernen mit Versicherungen die Stirn bieten. Für den Kunden haben sich daraus deutliche Sparmöglichkeiten ergeben. Allerdings ist Vorsicht geboten. Das billigste Angebot ist nicht immer das beste, was ebenso für das teuerste gelten kann. Damit Sie dennoch eine günstige und hochwerte Versicherung finden, haben wir Ihnen den kostenlosen „Preisvergleich Gebäudeversicherung“ eingerichtet. Dieser ermittelt über einen professionellen Tarifrechner die jeweiligen Versicherungsprämien für Ihr Objekt und ermöglicht so einen unabhängigen Auswahl.
Preisvergleich & Günstige Anbieter finden
Wenngleich der Preis vorrangig auf den günstigsten Tarif abzielt, sollten Sie im Rechner nicht den Blick für die Qualität der Versicherung verlieren. Immerhin geht es um Ihr Eigenheim, das nach einem Schaden auch wieder vollständig hergerichtet werden soll. Denn eben dazu dient die Versicherung. Sie begleicht die Sanierungs- oder Wiederaufbaukosten von Gebäuden, die durch Sturm, Hagel, Leitungswasser oder Feuer entstanden sind. Bewegliche Gegenstände wie Möbel oder Elektrogeräte sind in aller Regel nicht im Versicherungsumfang enthalten. Um diese mitzuversichern, empfiehlt sich der Abschluss einer Elementarschadenversicherung. Damit Sie aber auch die Leistungen der einzelnen Versicherungen direkt miteinander vergleichen können, gibt es als zusätzliche Option einzelne Tarife einem direkten Vergleich untereinander zu unterziehen.
So funktioniert
Der Tarifrechner auf unserer Website benötigt einige Angaben zu Ihrer Immobilie, um einen individualisierten Vergleich anstellen zu können. Geben Sie deshalb die Größe des Objekts, die Postleitzahl sowie einige weitere Parameter für die Suche in den Rechner ein. Sobald alle Angaben vorhanden sind, findet der Tarifrechner die zu Ihrem Bedarf passenden Produkte und stellt diese anhand einer detaillierten Liste dar. So sehen Sie auf einen Blick, welche Tarife sich wirklich lohnen. Haben Sie das passende Angebot gefunden, können Sie dieses direkt über unser Online-Antragsformular beatragen. Auch dieser Service ist ebenso kostenlos.
Gebäudeversicherung Testsieger
Mit dem Rechner auf unserer Website finden Sie schnell und einfach heraus, wie viel die Versicherung für Ihr Haus kosten muss und welche die günstigeren Anbieter solcher Versicherungen sind. Achten Sie dabei allerdings nicht nur auf den reinen Preis der Versicherungsprämie, sondern auch auf die enthaltenen Leistungen. Schließlich soll im Fall der Fälle auch wirklich der gesamte Schaden versichert sein. Für den Tarifrechner brauchen Sie lediglich ihre Postleitzahl und einige Daten des zu versicherden Objekts einzutragen. Der Rechner stellt dann zahlreiche Versicherer im Gebäudeversicherung Test in direkten Vergleich und ermittelt die für Ihren Bedarf optimal passenden Angebote. Als Ergebnis erhalten Sie eine umfangreiche Liste und betrachten nun das Ergebnis Ihres individuellen Tests.

Den richtigen Versicherer wählen

Man kann nie pauschal sagen, welcher Versicherer der jeweils Beste ist. Betrachten Sie deswegen in Ruhe das Ergebnis des Tests und suchen Sie sich die für Ihren Bedarf besten aus. Sind Sie noch unschlüssig, welche Wohngebäudeversicherung ihr persönlicher Testsieger ist, können Sie einzelne Tarife noch einmal einem Detail vergleich unterziehen. Haben Sie letztlich die passende Police gefunden, brauchen Sie nur noch das Online-Antragsformular auszufüllen, wir kümmern uns dann darum, dass dieses schnellstmöglich bearbeitet wird und Sie umfassend versichert werden.
Eine Einleitung zu Günstige Wohngebäudeversicherung:Die Wohngebäudeversicherung (früher: Feuerversicherung) ist für jeden Hausbesitzer ein absolutes muss! Auch hier gibt es, wie bei allen Versicherungssparten, eine große Auswahl an Produkten und Deckungskonzepten. Eines haben jedoch alle gemein: Sie sichern Ihren Besitz - bzw. den finanziellen Verlust - bei Eintreten eines so genannten Versicherungsfalles ab. Generell sind folgende Risiken in (fast) jeder günstigen Wohngebäudeversicherung versichert: Brand, Blitzschlag, Leitungswasserschäden / Rohrbruch, Sturmschäden, Hagelschäden, Explosions- & Implosionsschäden. Nicht selten ist auch der Einschluss von Elementarschäden sinnvoll. Hierbei werden bei der Wohngebäudeversicherung auch Schäden z.B. durch Hochwasser oder Erdbeben übernommen. Bei Kauf eines Hauses übernimmt der Käufer generell die Wohngebäudeversicherung des Vorbesitzers. In diesem Fall lohnt es sich, die Deckungsform sowie den Preis zu überprüfen und ggf. innerhalb von 3 Monaten zu kündigen. Dann haben Sie die Möglichkeit, das Gebäude bei einem Versicherer Ihrer Wahl einzudecken. Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot für Ihr Haus.Achtung bei Neubau eines Hauses! Wenn Sie sich entscheiden den Bau eines eigenen Hauses zu beginnen, macht es schon hier Sinn, sich über den späteren Versicherer Gedanken zu machen! Zum einen bekommen Sie bei einem Neubau sehr häufig attraktive Prämien von den Versicherern angeboten (Rabatte sind die Regel!), viel wichtiger ist jedoch, dass auch Ihr Rohbau bereits gegen Brandschäden versichert ist. Die Feuer - Rohbauversicherung ist dann in der Regel kostenfrei eingeschlossen, wenn ein Versicherungsvertrag für eine Wohngebäudeversicherung nach Fertigstellung des Hauses abgeschlossen wird. Die kostenfreie Absicherung Ihres Bauvorhabens mit einer Feuer - Rohbauversicherung ist aus unserer Sicht eine Dienstleistung, die für jeden Häuslebauer sinnvoll ist.Sie haben hier auch die Möglichkeit, mit dem bereitgestellten, kostenfreien Vergleichsrechner Ihre Wohngebäudeversicherung selbst an Hand von objektiven Vergleichen abzuschließen. Probieren Sie es einfach einmal aus! Ein Sturm hat das Dach abgedeckt oder ein Leitungsrohr ist geplatzt. Jetzt will der Hausbesitzer so schnell wie möglich Geld von seiner Wohngebäudeversicherung bekommen. Damit diese den Schaden zügig regulieren kann, muss der Versicherte etwas mitarbeiten. Nach einem Schaden ist es wichtig, dass Hausbesitzer schnellstmöglich ihren Wohngebäudeversicherer oder ihren Außendienstberater informieren. Dadurch kann der Schaden zeitnah aufgenommen werden. Wenn sie die Schadensmeldung erst mehrere Wochen nach einem Schadensfall einreichen, müssen sie damit rechnen, dass der Versicherer der Sache sehr genau auf den Grund gehen wird. Umso länger wird es dauern, den Schaden zu regulieren. Sollte Feuer im Haus ausbrechen, informieren die Besitzer oder Mieter zuerst die Polizei und die Feuerwehr, wenn sie nicht mehr in der Lage sind, den Brand selbst zu löschen. Genaue Schadenschilderung, schnellere Bezahlung Nachdem der Versicherte den Fall an die zuständigen Behörden und an den Versicherer gemeldet hat, folgt nun eine genaue Beschreibung des Schadens. Besonders ein paar Fotos helfen. Sie sollten zeigen, welche Teile des Hauses zum Beispiel von einem Feuer erfasst wurden oder wo Wasser aus einer geplatzten Leitung austritt und die Wände des Gebäudes durchnässt. Der zuständige Berater kann bei der Dokumentation des Schadens helfen. Wenn geschädigte Hausbesitzer nicht wissen sollten, wie hoch das genaue Ausmaß ist, reicht es, dass sie erst einmal feststellen, was zerstört wurde. Dadurch können sie schneller einen Kostenvoranschlag der zuständigen Handwerker bekommen, den sie dann an den Wohngebäudeversicherer weiterleiten. Wenn erst eine Kostennote festgesetzt wird, die man dann ständig nach oben erweitern muss, bringt das mitunter nur neuen Ärger. Heben Sie alle Belege auf! Für eine vollständige Schadenregulierung ist es notwendig, dass Versicherte alle Belege aufheben und diese einreichen. Wenn die Polizei vor Ort war und den Fall aufgenommen hat, wird er bei der Polizeidienststelle unter einer sogenannten Tagebuchnummer erfasst. Es ist wichtig, diese Nummer bei der Polizei zu erfragen und ebenfalls an den Versicherer weiterzuleiten. Oft ist es sinnvoll, sich zum Beispiel nach einem Sturmschaden am Dach, die Wetterdaten zu beschaffen. In der Regel prüfen Versicherer auch, welche Sturmhöhe zum Zeitpunkt des Schadens bestand. Die notwendigen Auskünfte bekommen Versicherte von der regionalen Wetterstation.Unterm Strich kann man sagen: Der Gebäudeversicherer wird den Schaden umso schneller regulieren, je weniger Fragen er hat und je ausführlicher die Schadensmeldung ist. Vor allem Schäden an Wohngebäuden können Besitzer schnell in die finanzielle Schieflage bringen. Sie sollten sich nicht scheuen, bei ihrem Berater anzurufen. Er ist nicht nur dafür da, Versicherungen zu verkaufen. Ein Haus ist meist eine Anschaffung fürs Leben. Damit es das auch bleibt, ist ein umfassender Schutz wichtig. Schützen Sie Ihr Haus durch eine Gebäudeversicherung und vergleichen Sie die Versicherer.

Schutz für das fertige Haus

Elementarschadenversicherung<Bereits während der Bauphase benötigen Sie einige Versicherungen. Ist das Haus fertig, sollten Sie schützen, wofür Sie zumeist lange Jahre gespart und gearbeitet haben. Einen solchen Schutz bietet Ihnen die Wohngebäudeversicherung. Auch wenn Sie besonders in den ersten Jahren durch den Hausbau wenig Geld zur Verfügung haben, sparen Sie nicht am falschen Ende. Wer denkt, er könne die Versicherung auch später noch abschließen, kann schnell böse überrascht werden. Ein heftiger Sturm, der das Dach abdeckt, ein Brand, eine Überschwemmung, Hagelkörner, die gegen die Rollläden prasseln. Schnell ist es passiert und das Traumhaus wird ohne Wohngebäudeversicherung zum Alptraumhaus. Die Wohngebäudeversicherung tritt bei Feuer-, Leitungswasser- und Sturmschäden ein.Die Versicherungssumme richtet sich dabei nach dem Wert des Hauses. Damit das Haus nicht unterversichert ist, ist es empfehlenswert, es zum „gleitenden Neuwert“ zu versichern. Dabei werden sowohl der Versicherungsschutz als auch der Beitrag immer automatisch an die veränderten Baupreise angepasst. So bekommen Sie im Falle eines Schadens die volle Erstattung. Das heißt: Ihr Zuhause wird nach dem neuesten Stand der Technik wieder aufgebaut und zwar nach der Berechnung mit dem Baukostenindex. Dieser wird jährlich neu berechnet. Einige Versicherer bieten Ihnen ein anderes Modell. Hierbei richtet sich Ihre Gebäudeversicherung nach dem Typ und der Ausstattung Ihres Hauses. Die Versicherungsprämie wird dann pro Quadratmeter Wohnfläche berechnet. Ist es nötig, bekommen Sie das komplette Haus ersetzt, incl. Heizungsanlagen, Hauselektrik usw. Denken Sie daran, dass Sie evtl. Nebengebäude wie Garagen gesondert in die Versicherungspolice eintragen lassen. Wenn Sie eine Eigentumswohnung gekauft haben und eine Wohngebäudeversicherung abschließen wollen, sollten Sie zunächst erfragen, ob bereits die Hausverwaltung eine solche Versicherung für das gesamte Haus abgeschlossen hat, wobei auch Ihre Eigentumswohnung eingeschlossen wäre.

Extra Schutz für Eigenheime mit Elementarschadenversicherung

Mit einer Elementarschadenversicherung können Sie den Schutz für Ihr Zuhause abrunden. Diese tritt ein bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen durch Flüsse oder Seen. Auch nach sintflutartigen Regenfällen, nach Erdbeben oder nach Lawinen ist die Elementarschadenversicherung für Sie da. In der Regel werden Komplettlösungen durch die Versicherer angeboten, so dass Sie meist nicht einzelne Bausteine, wie „Erdbeben“ oder „Lawinen“ versichern können, sondern das komplette Paket bekommen. Diese Versicherung ist zumeist auch nur als Ergänzung zu einer Wohngebäudeversicherung zu haben. Größtenteils wird in den Verträgen eine Selbstbeteiligung vereinbart. Nicht enthalten in dieser Versicherung sind Sturmflut- und Grundwasserschäden.

Versicherung für Ihre Solar- oder Photovoltaikanlage

Gerade dann, wenn Sie viel Geld in Ihre Anlage gesteckt haben, möchten Sie sicherlich eine Versicherung abschließen. Ob Ihre Anlage allerdings vom Versicherungsschutz Ihrer Wohngebäudeversicherung eingeschlossen wird, kann von der Größe Ihrer Solar- /Photovoltaikanlage abhängen. Ist sie nicht in Ihrer Gebäudeversicherung enthalten, sollten Sie unbedingt daran denken, eine eigene Police abzuschließen.
  • Leserbewertung
  • bewertet 5 Sterne
    5 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Günstige Gebäudeversicherung - Online Vergleich der Testsieger