0

Hausratversicherung Vergleich – Sinnvoll

30. März 2017

Hausrat VergleichAuch wenn Sie meinen, so viel Hausrat haben Sie nicht, Ihr Besitz ist oft größer, als Sie denken. Über viele Jahre haben Sie all die schönen Dinge in Ihrem Heim gesammelt, haben sich wohnlich eingerichtet und die eine oder andere Kostbarkeit gekauft. Neben dem Mobiliar zählen zu Ihrem Hab und Gut unter anderem auch Kleidung, Schmuck und Elektrogeräte. Wenn nun ein Schaden einträte, wäre es zu dem erlittenen persönlichen Verlust, auch der finanzielle Verlust, den Sie alleine tragen müssten. Eine Hausratversicherung ist als Vorsorgemaßnahme eine empfehlenswerte Versicherung. Schauen Sie in unseren Versicherungsvergleichsrechner und finden Sie hier die besten Angebote für eine Hausratversicherung.
Für alle beweglichen Güter in Ihrer Wohnung brauchen Sie eine ausreichende Versicherung. Wenn Sie nicht zur Miete wohnen, sondern im eigenen Haus, sollten Sie zudem ihre eigenen vier Wände mit einer Wohngebäudeversicherung absichern.

Risiko für Ihren Hausrat

Es kann schnell passieren: Ein Brand zerstört Ihre komplette Wohnungseinrichtung, eine defekte Wasserleitung setzt Ihre Wohnung unter Wasser oder der Blitz schlägt ein. Mit einer Hausratversicherung können Sie sich zwar nicht gegen Feuer, Wasser und Blitz schützen, können aber von der Versicherungssumme, die Sie erhalten, einige Neuanschaffungen tätigen. Die genannten Schäden sind aber nicht das einzige Risiko. Eine Hausratversicherung hilft Ihnen auch bei den Folgen eines Wohnungseinbruchs. Möchten Sie zusätzlich zur Standardpolice Ihre Fahrräder versichern, können Sie dies gegen Aufpreis tun. Auch Schäden durch Naturgewalten können zusätzlich mit eingeschlossen werden. Geht es um Verluste durch starken Regen oder Überschwemmungen, übernimmt diese die Elementarschadenversicherung.

Was ist versichert?

In der Regel ist Ihr Eigentum gegen folgende Gefahren versichert: Feuer, Explosion, Blitz, Implosion, Einbruchdiebstahl, Leitungswasserschäden, Sturm und Hagel sowie gegen den Absturz von Flugzeugen. Daneben bieten zahlreiche Versicherer noch weitere Bausteine an, die ebenfalls über die Hausrat versichert werden können. Auch Erweiterungen über Haus- und Wohnungsschutzbriefe sind möglich. Was genau versichert ist, steht immer im Versicherungsvertrag.

Unterversicherung besser vermeiden

Achten Sie darauf, wenn Sie eine Hausratversicherung abschließen, dass sie eine Unterversicherung vermeiden. Das heißt, dass die Versicherungssumme niedriger ist als die Werte, die tatsächlich in Ihrem Haushalt vorhanden sind.
Hausratversicherung auf Reisen
Ihre Versicherung schützt Ihr Eigentum nicht nur innerhalb Ihrer Wohnung. Wenn Sie auf Reisen sind, ist Ihr Gepäck mitversichert. Daher sollten Sie bei Antritt einer Reise daran denken, Ihre Versicherungspolice zur Hausratversicherung zu kontrollieren, ehe Sie eine (vielleicht unnötige) Reisegepäckversicherung abschließen. Als Hausrat zählt auch alles, was Sie von zu Hause aus mitnehmen, wenn Sie in den Urlaub fahren. Wird also Ihre Kamera im aufgebrochenen Hotelzimmer gestohlen, ist auch dies ein Fall für die Hausrat Versicherung.
Wenn Paare zusammenziehen
Wenn Sie mit Ihrem Partner in eine gemeinsame Wohnung ziehen, sollten Sie auch Ihre Hausratversicherungen überprüfen. In der Regel wird die Versicherung behalten, die die ältere ist. Die neuere Versicherungspolice kann in der Regel ohne Probleme beim Versicherer gekündigt werden.

Previous post: